rosalie / ...voll mit wilden Rosen

Tristan XVII, 2005
© rosalie / rosalie

rosalie

Tristan XVII, 2005

Acryl auf Leinwand
35 × 50 cm

verso signiert und datiert: rosalie 05
(ROSAL/M 42)

€ 2.900
vorheriges Werk
24 / 42
nächstes Werk
Mit dem poetischen Wort ›Ungeminnt‹ zitiert rosalie zwar Isolde (»Ungeminnt / den hehrsten Mann / stets mir nah zu sehen –! / wie könnt' ich die Qual bestehen?«, Tristan und Isolde, Akt I), doch ist die Ironie des altertümlich klingenden Begriffs nicht zu überhören. Als Schlagwort passt diese Referenz an die hohe mittelalterliche Minne – dem lyrischen Liebesritual – nicht mehr so recht in die Gegenwart, auch schon nicht in die Richard Wagners.
Schloss Dätzingen / 71120 Grafenau
T + 49 (0) 70 33 / 4 13 94
F + 49 (0) 70 33 / 4 49 23
schloss@galerie-schlichtenmaier.de
 
Öffnungszeiten
Mi – Fr 11 – 18.30 Uhr
Sa 11 – 16 Uhr
und nach Vereinbarung
Kleiner Schlossplatz 11 / 70173 Stuttgart
T + 49 (0) 711 / 120 41 51
F + 49 (0) 711 / 120 42 80
stuttgart@galerie-schlichtenmaier.de
 
Öffnungszeiten
Di – Fr 11 – 19 Uhr
Sa 11 – 17 Uhr
und nach Vereinbarung

 
Galerie Schlichtenmaier
Telefon
Adresse